40 Tage ohne...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/forty-days

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 3

Heute frei. Komischerweise fäll an den Tagen das Aufstehen viel leichter 😉(Abgesehen von dem Muskelkater der letzten zwei Tage. Aua.)Nachdem Frühstück erstmal mit einer Kanne Tee und einem Buch ablenken. Zum Mittagessen bei Mama eingeladen. Ab auf den Drahtesel🚵🏻. Dann ist der Part mit dem Sport wenigstens schon erledigt. Ein Hoch auf das bergische Land (und meinen Muskelkater 😖.Zum Abendessen wurde Sparky 🐷🐶 heute mal ausgetrickst. Pizza 🍕 aber als low carb Variante. Rezept für ein Blech:Für den Boden:3 Dosen Thunfisch4 EierSalzPfefferOreganoFür den Belag: Passierte Tomaten (geht auch mit Tomatenmark)Was ihr sonst so mögt (bei mir gab es 1/2 Blech Salami mit Peperoni und 1/2 mit ungezuckerter Ananas)geriebener Käse (ich hatte leider keinen, daher gab es liebevoll gerissenen Scheibenkäse)Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.Den Thunfisch abtropfen. Die Zutaten für den Boden mischen und auf ein Blech mit Backpapier verteilen. Jetzt das Blech für 15 Minuten im Ofen. Anschließend die Tomaten den gewünschten Belag und den Käse drüber geben. Nun noch für weitere 15-20 Minuten ab in den Ofen.
12.2.16 21:03


Tag 2

Nächster Versuch: Sport vor der Arbeit.Gestern den Wecker extra noch eine halbe Stunde früher gestellt und den Klingelton in einen Rocksong geändert. Leider wieder ohne Erfolg. Das Bett ist aber auch gemütlich.Auch heute wieder in weiser Voraussicht etwas für's Mittagessen eingesteckt. Und dann nach mehrfachen Fragen des Kollegens doch beim Pizzalieferanten des Vertrauens bestellt. Was soll's denn sein? Pizza Hawaii oder lieber Quattro Formaggi, yammi. Nein, Sparky mein innerer Schweinehund 🐷🐶 verliert auch diese Runde. ES GIBT SALAT. 2:0 für mich. Shaka!!!Und für abends brauche ich dann wenigstens auch nichts mehr kochen 😉Jetzt werden schnell noch die Hanteln ins Wohnzimmer geschleppt und dann kann "Germanys next top models" los gehen. Jiha 🏋📺
11.2.16 20:15


Tag 1

Die guten Vorsätze sind gefasst, jetzt geht es an's Umsätzen. Heute wird pünktlich mit dem Klingeln des Weckers ⏰ aufgestanden! Wäre da nur das Bett 🛌nicht so gemütlich, kuschelig, warm. 'Ach, einmal weiter drücken macht doch auch nichts.' ...Fazit nach viermaligen betätigen der Snooze-Funktion: Sport wir auf nach der Arbeit verschoben.Jetzt wird es ernst. Das Vorher/Nachher muss ja schließlich festgehalten werden. Der Gang auf die Wage steht bevor😱. Schnell das verhasste Teil aus der Ecke kramen und den Schritt darauf wagen. Die Zahl 81,0* erscheint auf dem Display - Hätte es nicht wenigstens 79,9* seien können? (Aber nun gut, wenn ich ehrlich bin hätte ich mit deutlich mehr gerechnet.) Zur Sicherheit noch eine zweite Messung, aber das Ergebnis bleibt. Wenigstens beim Frühstück läuft alles planmäßig. (Was auch keine Kunst ist. Da ich früher morgens keinen Bissen runter bekam, habe ich irgendwann auf Eiweißshake umgestellt.)Zum Mittagessen habe ich mir Suppe 🍵 von zu Hause mitgenommen. Den Gedanken für den Bäcker🍩, den Dönermann 🌮um die Ecke oder der geliebten Pizza🍕 [...] erst gar keine Chance lassen. 13:15 Uhr - Die Suppe hat die Gefahr erfolgreich abgewandt ✅16:15 Uhr - Teamsitzung - Der Traum einer jeden Diät. Mein Chef holt allen möglichen Süßkram aus dem Schrank (Ritter Sport, Haribo, Milka). Zum Glück habe ich meine Tassetee an die ich mich klammern kann. Wie gut, dass das geschnippelte Gemüse, das ich extra dafür mitgenommen haben, in meinem Büro in meiner Tasche liegt 😐.17:45 Uhr - Lebend und ohne Zucker in meinem Magen die Sitzung durchgehalten ✅17:50 Uhr - Her mit meinem Gemüse! (Vom Freund geschnippelt schmeckt es wenigstens doppelt gut)Jetzt heißt es noch die letzte Hürde zunehmen. Was gibt es zum Abendessen? Zum Glück hat von gestern noch ein Stück Fleisch 🍖überlebt und ein bisschen Gurkensalat von Montag befindet sich auch noch im Kühlschrank. Qual der Wahl: Couch 🛋 vs Sport 😓Mit vollem Magen fällt die Entscheidung natürlich noch leichter. Wäre da nicht die Tatsache, dass ich meinem Schweinehund 🐷🐶 nicht schon gleich am ersten Tag den Sieg gönne.Also steht es nach 60 Minuten "Fit For Fun-DVD" 1:0 für mich. 🏆💪🏼*Die Zahlen wurden aus Datenschutztechnischengründen um 10,0 beschönigt 😇
10.2.16 22:14


Tag 0

Nachdem die Neujahrsvorsätze kaum eine Woche gehalten haben🙈, bietet das Ende des Karnevals die nächste Chance... 💪🏼 Shaka!

Mein Ziel: 40 Tage ohne (oder sollte ich besser sagen mit?)!

Was ist denn überhaupt mein Vorsatz für die Fastenzeit? Einer der Top Klassiker - keine Süßigkeiten, dafür jede Menge Sport.

Oder kurz: 40 Tage ohne Süßes, mit Schweiß 🍅🍋🍆* 🏋🚴🏽⛹🏼

In den nächsten 40 Tagen, werde ich über meine persönlichen Höhen 👍 und Tiefen 👎 berichten.

Und wie es sich natürlich an dem letzten Tag vor solch eines Projektes gehört darf eines natürlich nicht fehlen - na klar - einmal noch die Wampe vollhauen 🍰🍪🍫 um die letzten Süßigkeitenvorräte aufzubrauchen und den ganzen Abend auf der Couch verbringen 🛋📺 (Kräfte schonen).

Tag 0 also schon mal planmäßig verlaufen ✅. Da kann doch eigentlich schon nichts mehr schiefgehen, oder? Ich bin jeden Falls zuversichtlich. (Hoffentlich spricht da nicht nur der Zucker aus mir, der mich gerade noch in Euphorie hüllt um morgen dann in das genau Gegenteil umzuschlagen.😱

*und nein, die Aubergine ist nicht als Synonym für gewisse Körperregionen gemeint 😏, sondern soll schlicht und einfach Gemüse darstellen.
10.2.16 00:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung